Über OWI

Die OWI Oel-Waerme-Institut gGmbH ist eine unabhängige, gemeinnützige und freie Forschungseinrichtung. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung forscht und entwickelt das OWI an Konzepten und Technologien auf dem Gebiet der Wärme- und Stromerzeugung. Der Schwerpunkt liegt auf der energieeffizienten und schadstoffarmen Nutzung flüssiger fossiler und regenerativer Brenn- und Kraftstoffe. Gegenstand der Forschung und Entwicklung sind die Bereiche Herstellungsverfahren, Stoffeigenschaften, Anwendung und Speicherung, Konzeptentwicklung sowie Technologiebewertung und -transfer. Das Ziel der Arbeiten ist die Entwicklung energieeffizienter und umweltschonender Produkte, die marktfähig sind.

OWI ist Forschungsdienstleister und versteht sich als Mittler zwischen Grundlagenforschung und Anwendung. Im Rahmen des Technologietransfers bearbeitet das OWI sowohl aus öffentlichen Fördermitteln finanzierte Projekte als auch industrielle Forschungsaufträge. Zu den Kunden gehören Hersteller von Haushaltsheizungen, Unternehmen der Automobilzulieferindustrie, der Mineralölwirtschaft und der Thermoprozesstechnik.

Hier finden Sie eine Beschreibung der Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte am OWI.

Die Forschungsaktivitäten werden von namhaften Unternehmen und Verbänden unterstützt, die in den Branchen Geräte- und Komponentenherstellung, der Mineralölwirtschaft und als Analyse-Labore aktiv sind. Diese rund 30 Fördermitglieder des OWI kommen aus fünf europäischen Ländern.

Ein wissenschaftlicher Beirat  berät das Institut in wissenschaftlichen und technischen Fragen. Seit 2007 ist das OWI ein „An-Institut der RWTH Aachen“. Das Rektorat der RWTH Aachen erkennt damit externe Institutionen als Einrichtungen an der Hochschule an, wenn sie wissenschaftliche Aufgaben erfüllen, für die die Hochschule selbst keine Kapazitäten hat, und sofern ihre Forschungs- und Entwicklungsprojekte dem Technologietransfer in die Industrie dienen. OWI wahrt dabei aber seine rechtliche und wirtschaftliche Selbständigkeit als gemeinnützige gGmbH.