Willkommen beim Oel-Waerme-Institut

OWI ist ein Forschungsdienstleister, der Konzepte und neue Technologien zur Wärme- und Stromerzeugung auf der Basis von fossilen und regenerativen Brenn- und Kraftstoffen erforscht und entwickelt. Das Ziel ist die Entwicklung energieeffizienter und umweltschonender Produkte, die marktfähig sind. Dabei arbeitet OWI eng mit Industrieunternehmen und Forschungsinstitutionen zusammen und versteht sich als Mittler zwischen Grundlagenforschung und Anwendung. OWI ist gemeinnützig und anerkanntes “An-Institut der RWTH Aachen”.


News

Diffusionsbeschichtungen im Ofenbau –
Kosten senken, Lebensdauer erhöhen

23. März 2015 – In Ölbrennern und Industrieöfen sind metallische Bauteile, die mit Flammen und heißen Abgasen in Berührung kommen, hohen Belastungen durch Hitze und aggressive Ofenatmosphären ausgesetzt. Steigende Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit von Hochtemperaturprozessen im Sinne von Einsparung von Energiekosten und Verkürzung von Prozesszeiten führen oftmals zu höheren Prozesstemperaturen. Hier setzt ein gemeinsames Forschungsvorhaben des Oel-Waerme-Instituts und des DECHEMA-Forschungsinstituts an, in dem das Kriechverhalten von ausgewählten austenitischen hitzebeständigen Stählen mit einer Aluminium-Diffusionsschicht systematisch untersucht wird, um die Lebensdauer metallischer Bauteile zu erhöhen und die Kosten zu senken. … Weiterlesen

Mikroemulsionen in Mitteldestillaten –
Untersuchung zur Entwicklung präventiver Maßnahmen

12. März 2015 – Um die Reichweite fossiler Energieträger zu erhöhen und den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen zu verringern, werden in Deutschland zurzeit Biokomponenten wie Fettsäuremethylester (FAME) oder hydrierte Pflanzenöle (HVO) in Mitteldestillaten wie Diesel und Heizöl EL beigemischt. Biokomponenten tragen insbesondere bei längeren Lagerzeiten zu Alterungsprozessen von Brenn- und Kraftstoffen bei, durch die sich unter anderem Wasser-in-Öl-Emulsionen bilden können. Da die Mechanismen der Bildung von Wasser/Öl-Emulsionen in Mitteldestillaten, noch zu wenig bekannt sind, gehen das OWI Oel-Waerme-Institut und das Institut für Angewandte Mikrobiologie (iAMB) der RWTH Aachen in einem gemeinsamen Forschungsvorhaben zur Entwicklung von Präventivmaßnahmen den offenen Fragen nach. … Weiterlesen

Biodiesel-Workshop des IGCS in Indien –
IIT Madras und OWI bearbeiten gemeinsam Forschungsprojekt

5. März 2015 – Vom 19. bis 21. Februar 2015 fand am Indian Institute of Technology Madras (IIT Madras) im indischen Chennai ein Workshop zum Thema „Potenziale und Herausforderungen von Biodiesel als nachhaltiger Brenn- und Kraftstoff der Zukunft“ statt. Mehr als 30 indische und einige deutsche Teilnehmer aus Wissenschaft und Industrie zeigten großes Interesse an den grundlagen- und anwendungsorientierten Vorträgen, die beispielsweise Fragen der Verdampfung, Verbrennung und Autoxidation von Biodiesel oder Herausforderungen in der Produktion, der Materialverträglichkeit und der Nachhaltigkeit thematisierten. Weiterlesen

8. Ölwärme-Kolloquium – Call for Papers

25. Februar 2015 – Das 8. Ölwärme-Kolloquium findet am 14. und 15. Oktober 2015 in Hamburg statt. Seit 1994 treffen sich im Rhythmus von drei Jahren Wissenschaftler und Praktiker zum Erfahrungsaustausch über neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Nutzung flüssiger Brenn- und Kraftstoffe. Die Organisatoren der Veranstaltung, die Oel-Waerme-Institut GmbH und das Institut für Wärme- und Oeltechnik e.V., freuen sich über Autoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen möchten. Weiterlesen

Neues Qualitätssiegel für Additive –
OWI hat Testverfahren entwickelt

24. Februar 2015 – Das OWI Oel-Waerme-Institut hat ein Verfahren entwickelt, mit dem die Wirksamkeit von Brennstoffadditiven für unterschiedliche Heizölsorten getestet werden kann. Geprüft wird, ob ein Additiv die Qualität von Heizöl hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit der Wärmeerzeugung, der Betriebssicherheit der Heizungsanlage und der Lagerdauer des Heizöls verbessert sowie die rückstandsfreie Verbrennung des Additivs. Entwickelt und getestet wurde das Verfahren am Beispiel eines neuen clean up/ keep clean Additivs der ERC Additiv GmbH. … Weiterlesen


Terminhinweis

8. Ölwärmekolloquium
am 14./ 15. Oktober 2015 in Hamburg
zum Call for Papers

 

Service und Infopool

Unternehmen

Unternehmen, die einen schnellen Überblick über die Forschungsgebiete erhalten und wissen möchten, was das OWI für sie tun kann, sind hier richtig … mehr

Studierende

Am OWI gibt es vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Studierende und Karrierechancen für Nachwuchswissenschaftler. Wir suchen laufend studentische Mitarbeiter, bieten Möglichkeiten und Themen zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten und Chancen zur Promotion auf der Basis eines Stipendiums … mehr

Jobs und Karriere

OWI ist stets auf der Suche nach jungen Talenten und erfahrenen Mitarbeitern in wissenschaftlichen und gewerblichen Bereichen. Einstiegsmöglichkeiten und Karriereperspektiven sowie individuelle fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es in verschiedenen Berufsfeldern. mehr